Ballstädt
Aktuelles
Unser Ort
Kontakte
Fotogalerie
 





unsere Chöre




Frauenchor Ballstädt


Ansprechpartner: Birgit Gehb 

Am Eselsstieg 8 – 99869 Ballstädt 
 
Telefon: 036255-989768


Email: birgit.gehb@gmx.de







Männergesangverein 1990 Ballstädt e.V.


Ansprechpartner: Eckhard Topf

Hochheimer Weg 5 – 99869 Ballstädt

Telefon: 036255-80635



Homepage: www.mgv1990ballstaedt.de.vu

Email: mgv1990@arcor.de







Sportverein SV Blau-Weiß Ballstädt e.V.


Ansprechpartner: Dirk Oberländer

Am Bahnhof 2a - 99869 Ballstädt

Telefon: 036255-81071

Mobil:    0172 3789305

 


Email: dirk-oberlaender@arcor.de


 




Geflügelzuchtverein Ballstädt e.V.


Ansprechpartner: Rita Hampel

Neues Tor 8 – 99869 Ballstädt 

Telefon: 036255-82431




Ballstädter Traditionsverein e.V.

Ansprechpartner: Pierre Pett

Hochheimer Weg 1a – 99869 Ballstädt

Telefon: 036255-81723

Mobil:    0173 6412748
 

Email: pierrepett@gmail.com



Heufest 



Sunshine Tanzsport e.V.






Ansprechpartner: Andrea Topf

Hohle 9 – 99869 Ballstädt 

Telefon: 0175 1552046


Homepage: www.sunshines-showtanz.de

Email: info@sunshines-showtanz.de








Diamonds – Das Showevent







Das macht Spaß!

Die Diamonds begeistern mit ihren Showeinlagen aus
Tanz und Gesang bei Geburtstagen, Hochzeiten,
Kirmesveranstaltungen, Firmenjubiläen, Messen und
vieles mehr!


Ansprechpartner: Ninette Pett

Hochheimer Weg 1a - 99869 Ballstädt 

Telefon: 0173 361 80 82 


Homepage: www.diamonds-showevent.de 

Email: n.pett@diamonds-showevent.de



Diamonds - Romina und Ninette




Freiwillige Feuerwehr Ballstädt e.V.


Ansprechpartner: Ralf Illhardt

Hochheimer Weg 1 – 99869 Ballstädt


Telefon: 0160 1836859 oder 0171 4658397


Email: r.illhardt65@web.de







„Zwerge und Strolche“
Förderverein des Kindergartens Ballstädt e.V.


Ansprechpartner: Sabine Weyda, Simone Illhardt  
 
Schulstraße 1 - 99869 Ballstädt  

Telefon: 036255-81754


Homepage: www.FV-KIGA-Ballstaedt.clubdesk.com

Email: info@FV-KIGA-Ballstaedt.clubdesk.com







Förderverein Bockwindmühle Ballstädt e.V.


Ansprechpartner: Wolfgang Breithaupt 
 
Hochheimer Weg 3 – 99869 Ballstädt


Telefon: 036255-82430

Mobil:    0170 7328447

Fax:      036255-88725


Email: WBreithaupt@gmx.de



Ansprechpartner: Hartmut Breithaupt
 
Hohle 12 – 99869 Ballstädt


Telefon: 036255-80811

Mobil:    0177 4510746







Kirmesgesellschaft Ballstädt


Ansprechpartner: Jan Thiel

Hohle 6 – 99869 Ballstädt


Telefon: 036255-80815


Homepage: www.kirmes-in-ballstaedt.de



Kirmesgesellschaft









Bekanntmachung


Die Sprechzeiten des Bürgermeisters 

finden jeweils am

 
DIENSTAG von 16.00-18.00 Uhr
 

im Gemeindebüro statt.     


Horst Dünkel
Bürgermeister 





Sperrung der Hauptstraße vom 27. März bis 19. Mai 2017


Aufgrund der Verlegung neuer Abwasserkanäle wird die Hauptstraße
im Bereich von der alten Feuerwehr bis zur Brücke über den Seltenbach
voll gesperrt.

Das bedeutet, dass in dieser Zeit kein PKW- oder LKW-Verkehr zwischen
den nördlichen Ortsteilen (Anger, Am Sportplatz, Rittergasse, Weinberg-
und Mühlenweg, dem Wohngebiet Am Eselsstieg) und dem gesamten Rest
des Dorfes möglich ist und es auch keinen Durchgangsverkehr gibt.


Umleitungen:

Die Umleitungen werden und sind ab 27.03.2017 ausgeschildert.
Fußgänger und Radfahrer haben die Möglichkeit die Verbindung über
die Stege Gasse (entlang des Parkplatzes) zu nutzen 


Der Busverkehr wird wie folgt umgeleitet:

Von Gräfentonna kommend und nach Gräfentonna abgehend:
Provisorische Haltestelle in der Rittergasse unterhalb der Kirche.

Von Gotha kommend und abgehend:
Provisorische Haltestelle hinter dem Gemeindeamt.

Durchgehende Busse von Gotha nach Gräfentonna gibt es in dieser
Zeit nicht. Es fahren dann immer zwei Busse jeweils im Pendelverkehr.
Personen, die diese Strecke durchgehend nutzen wollen, steigen an
den benannten provisorischen Haltestellen aus bzw. ein und gehen zu
Fuß durch die Stege Gasse von einer Haltestelle zur anderen.   


Verkehrsführung und Halteverbote: 

Der Eselsstieg wird in dieser Zeit eine Einbahnstraße – für den Linien-
bus von der Mittelmühle kommend Richtung Ortslage. Da der Linienbus
im weiteren Verlauf vom Eselsstieg kommend täglich mehrmals durch
die Rittergasse fährt, besteht in der Rittergasse und auf der Hauptstraße
zwischen Ascharaer Weg unterhalb der Siedlung bis zur Einmündung
Weinbergweg generelles Halteverbot ohne Ausnahme! 




Fälligkeit der Grundsteuern


Wir erinnern hiermit an die Fälligkeit der Grundsteuern
für das 2. Quartal 2017 am 15. Mai 2017. 





Veranstaltungen:



Mai 2017            



11.05.           13.30 Uhr Wanderung rund um Ballstädt  
                                 Treffpunkt am Parkplatz 


15.05.                   19.00 Uhr Gemeinderatssitzung 
                            Kulturhaus, Versammlungsraum


25.05.          14.00 Uhr Himmelfahrtsandacht/Familienfest
                 Freiluft-Gottesdienst an der Bienstädter Warte  





Termine der nächsten Abfallentsorgung: 



Restmüll                  16.05.2017      06.06.2017                             

Gelber Sack             16.05.2017      30.05.2017      

Biomüll                    12.05.2017      26.05.2017     

Papiertonne             19.05.2017      16.06.2017       














Nicht nur den ältesten Jubilaren wird gratuliert, auch den
Senioren, die ihren 80-sten, 85-sten oder 90-sten Ehrentag
feiern.

Und hierauf können sich schon alle unsere Seniorinnen und
Senioren einstellen:
Ab dem 91. Lebensjahr wird jedes Jahr persönlich gratuliert!


Aber auch zu anderen besonderen Jubiläumstagen, wie Goldene
oder Diamantene Hochzeiten, wird an die Jubilare gedacht und
eine kleine Aufmerksamkeit überreicht.  



Geburtstage unserer Senioren im Juni 2017


03.06.   Sigrid Riedel   80. Geburtstag

06.06.   Leonore Engelhardt   90. Geburtstag

12.06.   Gerlinde Kästner   70. Geburtstag

18.06.   Waldemar Breithaupt   90. Geburtstag

23.06.   Erwin Jerke   85. Geburtstag

26.06.   Marlies Klose   70. Geburtstag

30.06.   Brunhilde Lucas   80. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch allen Geburtstagskindern!











Wanderung rund um Ballstädt


Im Januar 2008 fand unsere erste Wanderung rund um Ballstädt
statt.
Ca. 25 Wanderfreudige, die jetzigen "Wandersocken", haben sich
eingefunden, um gemeinsam zu wandern und Spaß zu haben.

Zukünftig sollen die Wanderungen alle zwei Wochen stattfinden.   


Die nächste Wanderung findet am Donnerstag, den
11. Mai 2017, statt.

Treffpunkt ist wie immer um 13.30 Uhr am Parkplatz.











Neueröffnung

der Pizzeria „Linden-Grill“ in Ballstädt






Seit dem 22. April 2017 ist Ballstädt nach dem Neuen Konsum
wieder um eine Attraktion reicher:

Nun haben wir auch eine Pizzeria in Ballstädt!



Mustafa Ersöz



Die Ruhe vor dem (An)sturm...



Der neue Inhaber und Pächter Mustafa Ersöz hat sie liebevoll
„Linden-Grill“ genannt, da vor den Räumlichkeiten eine Linde
steht und diese eng mit der ehemaligen Gaststätte   
"Zum Braunen Roß“ und Ballstädt verbunden ist.

Die einstige Gaststätte in der Hauptstraße 9 stand lange Zeit  
zum Verkauf, leider fand sich hierzu kein Käufer.
So war die Gemeinde sehr erfreut über die Anfrage der neuen
Nutzungsmöglichkeit und einige der Räume wurden kurzerhand
neu verpachtet.

Der Umbau zur Pizzeria erfolgte und wir alle sind sehr froh über 
diese Nutzung und den überaus guten Zuspruch.   


Am ersten Wochenende konnte sich der neue Inhaber vor dem
enormen Andrang aus Ballstädt, aber auch aus vielen umliegenden  
Dörfern, kaum retten. Mittlerweile hat sich alles etwas normalisiert.









Wir wünschen unserem Mustafa alles erdenklich Gute zur Neueröffnung
und hoffen immer auf sehr regen Zuspruch und dass er diese Pizzeria
sehr lange führen kann!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Pizzeria!



Öffnungszeiten: 
 

Montag – Freitag        11.00-21.00 Uhr

Samstag                   12.00-21.00 Uhr

Sonn- und Feiertag     15.00-21.00 Uhr











Zuckertütenfest


Wie in jedem Jahr fand auch in diesem unser Zuckertütenfest
im Kindergarten statt. 

Am 23. Juni 2016 war es so weit, wir mussten uns mal wieder
von unseren „Großen“ verabschieden.
Bei strahlendem Sonnenschein waren viele Eltern, Großeltern
und Gäste gekommen, um unsere Schulanfänger zu verabschieden.  



...ohne Sonnenschirm ging an diesem Tag gar nichts.



Unsere acht Schulanfänger verlassen leider nach einer
hoffentlich schönen Kindergartenzeit unseren Kindergarten,
freuen sich aber schon mächtig auf die Schule und das
Lernen.  






Nach einer kurzen Begrüßung der Eltern und Gäste durch die 
Leiterin Kathrin Topf wurden die Schulanfänger mit fröhlichen
Liedern und tollen Darbietungen mit Gesang und Tanz von
den Kindern verabschiedet. Hierfür ernteten sie den Applaus
der Zuschauer.  

Unsere Schulanfänger zeigten ihr Können und all das, was
sie in den vergangenen Jahren gelernt haben. 
Aber auch die Kleinsten waren schon eifrig dabei und führten
mit großer Hingabe ihre Darbietungen auf.









Sehr gefreut haben wir uns, dass unsere Katharina von der
Musikschule Heinze uns wieder dabei begleitet hat.
Vielen herzlichen Dank! Wir sind sehr froh, dass wir dich
haben!  






Zusammen mit Renate und Manuela, der Mama von Oscar,
haben alle Drei gemeinsam musiziert. Es hat uns großen
Spaß gemacht!  

 
Unsere Acht, Oscar, Lucy, Emilio, Lars, Samuel, Linus, Lisa
und Paula präsentieren sich ganz stolz und freuen
sich sehr darauf, endlich zur Schule zu gehen.  






Auch vom Förderverein des Kindergartens gab´s tolle
Geschenke: Nicole und Susi übergaben einen Sport-
rucksack mit persönlichem Namenszug.  






Aber auch die Erzieherinnen und ihre Helfer wurden mit
kleinen Aufmerksamkeiten von den Eltern bedacht.
Vielen herzlichen Dank dafür!

 
Leider war unser neuer Bürgermeisterin Herr Dünkel an
diesem Tag verhindert, Geschenke gab´s aber trotzdem.
Heike hatte im Namen der Gemeinde für jeden Schulanfänger
eine Kleinigkeit mitgebracht. Dazu gab´s für Alle einen
Korb mit leckeren Früchten und Obst – Süßes gibt es ja noch
genug…

 

Anschließend wurde zu einem reichhaltigen Küchenbuffet
und einem ausgedehnten Kaffeeplausch geladen. 












Den Kindern schmeckten die süßen Früchte besser als jeder
Kuchen…



Louis beim Naschen...



Wir wünschen unseren Großen viel Erfolg in der Schule
und vor allem viel Spaß beim Lernen. 

Alles Gute zum Schulanfang!

 

Den vielen Helfern und fleißigen Kuchenbäckern danken
wir recht herzlich!




Caroline hat´s geschafft:


Ballstädter Tänzerin ist Europameisterin im
künstlerischen Showtanz


Die Ballstädterin Caroline Thiel hat den Europameister-
Titel nach Ballstädt geholt.

Mehr als 600 Tänzer aus fünf Nationen kämpften am
5. Juni in Eschweiler um den Pokal des Europameisters.
Die 17-jährige Caroline Thiel aus Ballstädt ging für
Deutschland an den Start und holte den Sieg.

„Sie ist als Turnierneuling einfach durchmarschiert bis
zur EM, das muss ihr erst mal jemand nachmachen“,
freut sich Trainerin Ninette Pett.






Wir gratulieren herzlich zum Erfolg!




Erfolgreicher Showtanz aus Ballstädt



Caroline Thiel



Caroline Thiel vom Diamonds Tanz- und Showverein aus
Ballstädt konnte sich am 22. Mai 2016 im bayrischen
Rattelsdorf im Rahmen der Deutschen Meisterschaften
den Meistertitel in der Altersklasse Senioren des
künstlerischen Showtanzes sichern und damit das Ticket
zur Europameisterschaft lösen.


Mit ihrem Showtanz „Tribute von Panem-The Hunger Games“
begeisterte sie nicht nur die professionelle Jury, sondern
auch ein anspruchsvolles Publikum.

Für ihre Darbietung erreichte Caroline Thiel eine Wertung
von 26,5 Punkten.






Mit ihren 17 Jahren zählt Caroline bereits zu den Senioren
im Tanzsport. Nur wenige Tage trennen die Abiturientin von
der Kategorie Jugend, so dass sie im Wettkampf gegen die
Erwachsenen antreten muss.  

Auch Trainerin Ninette Pett zeigte sich sehr zufrieden, viele
Monate vorher haben Beide gezielt darauf hingearbeitet. Ihr 
Training absolvieren sie im Ballstädter Kulturhaus, das gute
Möglichkeiten zum Training mit einer großen Fläche bietet.
Denn Punkte gibt es nicht nur auf Technik, Kostüm oder
Choreographie, sondern auch auf die Ausnutzung der gesam-
ten Bühne.

Am 5. Juni 2016 finden die Europameisterschaften in diesem
Jahr sogar in Deutschland statt, in Eschweiler, NRW. 


 
Wir drücken Caroline ganz fest die Daumen und wünschen
ihr, dass sie den Europameistertitel nach Hause – nach
Ballstädt – holt!

VIEL ERFOLG UND ALLES, ALLES GUTE!










Die Waidmühle                           


Der Ballstädter Traditionsverein hat sich das Ziel gestellt, die
historische Waidmühle in Ballstädt wieder zum Leben zu
erwecken. Diese soll so aufgebaut werden, dass damit auch
Vorführungen gezeigt werden können. 

Der einzig übriggebliebene Tennenstein von dieser ehemaligen
Waidmühle schlummert nun schon seit einigen hundert Jahren
in unserem Dorf. 

Aufzeichnungen aus Dorfchroniken und Kirchenbüchern von
Ballstädt über den Waidanbau waren leider nicht vorhanden.

In anderen Orten Thüringens sind die Waidmühlen oftmals
wieder restauriert worden und es werden Waidmühlenfeste
gefeiert.


Wenn man der Geschichte des Waidanbauens nachgeht, prägte
der Färberwaid das Wirtschaftsleben Thüringens und brachte
als wichtigste farbstoffliefernde Pflanze des Mittelalters in
Europa für viele Schichten der Bevölkerung Verdienst und
Wohlstand. 
 
Aus einer Flurkarte von 1924 geht hervor, dass die Flurstücke in
der Nähe des Rinnborns als Waidhof benannt werden. Es ist
anzunehmen, dass dort der ehemalige Standort der Waidmühle
war.

Da nur noch die 2 halbrunden Tennensteine vorhanden waren,
mussten die fehlenden zwei Sandsteinpfosten, ein Läuferstein
sowie Holzbalken und Metallbeschläge nachgefertigt werden.
Die Kosten beliefen sich auf ca. 11 T€.

Der Traditionsverein begann mit der Sponsorensuche und damit,  
fleißig Spenden zu sammeln…

 
Im Herbst 2014 war es dann geschafft! Sponsoren waren ge-
funden und somit die finanzielle Absicherung; der Standort
wurde festgelegt und die dazugehörigen Genehmigungen
seitens der Gemeinde und des Gemeinderates waren ein-
geholt.

Die Bauarbeiten konnten beginnen.


Vermessung des neuen Standortes:





Dank vieler fleißiger Helfer wurde die einstige Waidmühle,
zwar nicht am ursprünglichen Standort, sondern unmittel-
bar neben der unteren Schwemme, funktionstüchtig und
originalgetreu wieder aufgebaut.









Oktober 2014 Feierliches Richtfest



Mit einem zünftigen Waidmühlenfest am 13. September 2015,
zum Tag des offenen Denkmals, wurde die Waidmühle einge-
weiht.  

 
Viele Neugierige aus Nah und Fern waren gekommen, um die
feierliche Eröffnung und erstmalige Erprobung und Vorführung
der Waidmühle mit echtem frischen Waid zu sehen und die 
einstige Waidfärberei kennen zu lernen.   







Seniorenweihnachtsfeier



Unsere alljährlich stattfindende Seniorenweihnachtsfeier
fand am 12. Dezember 2015 im Kulturhaus statt.

 
Um 14.00 Uhr begann die Veranstaltung und der Saal
füllte sich schnell mit unseren Seniorinnen und Senioren.






Sehr erfreut waren wir diesmal über das Erscheinen unserer
noch „jungen“ Senioren, die von nun an sicher immer dabei
sein werden.  

 
Frau Reisser begrüßte die Anwesenden recht herzlich.


Ein kleines Rahmenprogramm mit dem Frauenchor und
Männergesangverein, den Kindern vom Kindergarten und
den Sweeties vom Tanzsportverein schlossen sich an.









Beim gemeinsamen Kaffeetrinken in gemütlicher Runde
wurde viel Neues, aber auch Vergangenes aus alten
Zeiten hervorgekramt.
Schließlich haben sich manche lange nicht gesehen…

 

Wer dann noch Lust und Laune hatte, konnte bei einem
Tänzchen sein Tanzbein schwingen.
Alleinunterhalter Rudi sorgte für die passende Stimmung. 

 
Die Gemeinde Ballstädt und die Vereine danken allen
Ballstädter Seniorinnen und Senioren herzlich für ihr
Kommen! 




Rassetaubenausstellung






Am 19. und 20. Dezember 2015 veranstaltete der Thüringer
Rassetaubenclub die aktuelle Rassetaubenausstellung im   
Ballstädter Kulturhaus.

Im Übrigen die größte Rassetauben-Ausstellung in ganz
Thüringen!


Im Zweijahresrhythmus wird die Ausstellung vom Thüringer
Rassetaubenclub organisiert.    
Ballstädts Kulturhaus bietet als idealer Austragungsort
seit 2001 beste Bedingungen.

Die Züchter des Thüringer Rassetaubenclubs präsentierten an
diesem Wochenende ihre besten Tiere. Hier zeigt sich, ob sich
die Mühe über das ganze Jahr gelohnt hat.

Eine große Anzahl an Tieren wurde präsentiert: Hunderte
Tauben gab es an beiden Tagen zu sehen.  


In Ballstädt gibt es leider nur zwei organisierte Taubenhalter,
Hubert Both und Gunter Thiel.

Zu wenig, um eine große Taubenschau zu organisieren.
Um so schöner ist es, dass sich Großvereine zusammen finden
und gemeinsam eine große Ausstellung organisieren. 

 
Dann hoffen wir, dass im Jahr 2017 wieder eine große
Taubenausstellung in Ballstädt stattfindet.   






zurück 

Top